Energetische Klangschale

In der östlichen traditionellen Heilmedizin ist die Reinigung und die Stärkung der Aura ein wichtiger Ansatz für Heilungsprozesse.

Die Anwendungsgebiete der Klangschale sind breit gefächert, sie helfen bei Spannungszuständen, bei körperlichen und seelischen Beschwerden. In Nepal lebt die Vorstellung, dass ein Mensch, der harmonisch schwingt, auch gesund ist. Der Körper sucht sich aus der Klangfülle die Töne aus, die ihm gut tun. Er kommt auf diese Weise wieder in seine harmonische Mitte und die Gesundung beginnt.

Schultern und Nacken sind die Körperstellen, die bei den meisten Menschen verspannt sind.Hier setzen sich Ängste, Kummer, Zweifel und andere negative Emotionen fest.

Zusammengefasst, die Klangschale ist hilfreich

  • Das Energiefeld (Aura) zu harmonisieren und zu stärken
  • Die Energiezentren (Chakren) und die Energiebahnen (Meridiane) zu aktivieren und zu stärken
  • Die Selbstheilungskräfte zu aktivieren (die Körperzellen schwingen wieder in ihrem Urzustand)
  • Körperliche Beschwerden zu lindern (Schulter-Nackenverspannung, Kopfschmerzen, Bluthochdruck, Verdauungsstörungen, Unterleibs-, Gelenkbeschwerden und Durchblutungsstörungen der Organe und Gewebe)
  • Für Harmonie, Ruhe und tiefe Entspannung
  • Einfach mal loslassen, sich geborgen in sich selbst zu fühlen